Erstellung von Gutachten

Beispiele von Klaus E. Dieckmann erstellter Gutachten im Zeitraum 1995 bis 2016:

2016 Begutachten eines fünfstufigen Stirnradgetriebes, 50 kW, Modul 10 Sondergetriebe, Fettschmierung, 50.000 h Lebensdauer. Ergebnis: Verzahnung in Ordnung, Schmierstoff falsch.
2014 Begutachten eines zweistufigen Planetengetriebes für Landwirtschaftsmaschine. Ergebnis: Zweite Stufe unterdímensioniert. Neuauslegung von uns durchgeführt. Beibehaltung der Gehäusedimension, Zahnradwerkstoff und Schmierstoff optimiert.
2011 Begutachtung eines Blockheizkraftwerkes mit 12 Motoren je 100 kW. Ergebnis: Mangelhaftes Konzept der Anlage. Notwendiger Umbau auf Prinzip Zündstrahl, Umbau von Nass- auf Trockenfilterung des Holzgases, Umbau des Kühlwasserkreislaufs
2010 Begutachtung von Unterkonstruktionen für Solaranlagen. Ergebnis: Statik richtig, Ausführung falsch durch die Verwendung nicht zeichnungsgerechter, schwächerer Aluminiumprofile.
2010 Begutachtung von Dünnschichtmodulen eines großen deutschen Photovoltaik-Modulherstellers. Ergebnis: Mangelhafte Verklebung der Kontaktdosen. Gesamtschaden ca. € 100 Millionen
2009 Begutachtung von Transportschäden an Ziehungsgeräten, Ural Loto, Ufa. Ergebnis: Vollständige Zerstörung der zu begutachtenden Ziehungsgeräte durch Transport per LKW von Wien hinter den Ural in Sibirien.
2007 Begutachtung von Konstruktions- und Fertigungsfehlern an einer großtechnischen, vollautomatischen Mischanlage für Kunststoffgranulate
2006 Begutachtung von Konstruktionsfehlern in Hubgetrieben.Begutachtung von Fertigungseinrichtungen zur halbautomatischen Montage von Hubgetrieben
2005 Begutachtung von Fertigungsfehlern in der Serienfertigung von Schneckengetrieben. Ergebnis: Systematischer Fehler in der Herstellung der Schneckenräder
2005 Schadenursache-Ermittlung von schweren Schäden an Hubgewindespindeln eines Prüfstands für Elektrolokomotiven der Deutschen Bundesbahn. Ergebnis: Verdacht auf mutwillig oder fahrlässig erfolgte Schlagschäden mit Gefügestauchung der Hubgewindespindeln. Nachgewiesen durch Untersuchungen der Gefüge durch die TU Hannover.
2005 Begutachtung von Fertigungs- und Konstruktionsfehlern im Antrieb von Photovoltaischen Solaranlagen. Ergebnis: Systematischer Fehler in der Ausführung von Gleitlagern in den Spindellagerungen. Mangelschmierung mit zeitweiligen Trockenlauf
2004 Begutachtung eines Schadens an Schneckengetrieben in einer Kläranlage in Irland. Ergebnis. Falscher Schmierstoff
2003 Begutachtung von systematischen Fehlern in einer Fertigungslinie für Achsen, BMW Werk Leipzig. Ergebnis Konstruktionsfehler des Anlagenbauers.
2002 Begutachtung eines Schadens an einer Böhringer-Drehmaschine zur Bearbeitung von Kfz-Bremsscheiben
2001 Begutachtung des Patentes der Fa. Strach, Kreisschubgetriebe. Internationale Patente erteilt in Deutschland und Großbritannien, Prüfergebnis: Patente wertlos, da technisch unkorrekt.
1999 – 2000 Begutachtung von Schäden an Fertigungseinrichtungen für Bestückungen von gedruckten Schaltungen (Siemens)
1998 -2009 Begutachtung von Ziehungsmaschinen staatlicher Lotterien in Österreich, Griechenland und Hong Kong. Sonderfall: Durch die Verwendung von Schlauchpumpen und Servoventilen in einer Bauart, die an Stelle von Druckluft mit einem geschlossenen Wasserkreislauf arbeitet, entstand kurzfristig sehr niedriger statischer Druck in der Flüssigkeit. Dies führte zum Freiwerden von in der Flüssigkeit gelösten Gasen, die die Flüssigkeit undurchsichtig eintrübten. Die Zuschauer konnten in Folge dessen die Kugeln nicht mehr in der Flüssigkeit erkennen.
1997 Begutachtung eines Maschinenschadens an einer Fräsmaschine zur Bearbeitung von Getriebegehäusen bis 10 t Stückgewicht
1996 Begutachtung der Prozesssicherheit einer Fertigungsstrasse zur Herstellung von Dialysebeuteln
1996 Begutachtung des Schadens an einer Rohstoffaufbereitungs- und Mischanlage einer Ziegelei – Bruch des Hauptgetriebes. Ergebnis: Wartungsfehler, Sicherheitseinrichtung festgerostet
1995 Überprüfung der Gutachten zur Beurteilung eines Montageautomaten, Montage von tiefgekühlten Ventilsitzringen, Einsetzten in Zylinderköpfe aus Aluminium, Kfz-Industrie. Ergebnis: Die beiden unabhängig voneinander von der Uni Hohnheim und einem Sachverständigenbüro in Heilbronn ausgearbeiteten Gutachten waren falsch. Die beanstandete Einlegemaschine war technisch einwandfrei in Ordnung
1995 Begutachtung der Prozesssicherheit einer Spritzguss-Kunststoff-Fertigung, Wärmehaushalt, Zyklussicherheit. Vollautomatische Fertigung und Verpackung von 2-teiligen Verpackungen aus Polystyrol, CD-Verpackungen
1995 Gutachten von Fertigungseinrichtungen für Golfcaddies. Fertigungseinrichtungen bewertet, lokalisiert in Tai-nan auf der Insel Taiwan