Antriebsblock eines Zahlenlotto-Ziehungsgerätes

lottomechanik Die von uns gefertigten Lottomaschinen laufen mit von uns entwickelten Antriebsblöcken. Diese Antriebe garantieren reibungslose Lottoziehungen vor Millionenpublikum – beispielsweise seit 1986 bei Lotto “6 aus 45″ und sei 1988 bei “Joker” im österreichischen Fernsehen (ORF II, Mittwochs 18:48 und Sonntags 19:17). Die Antriebsblöcke sind jeweils voll mechanisch, wobei Stirnrad-Schneckenradgetriebe und Kurvenscheibenantriebe für komplexe Programmabläufe höchster Zuverlässigkeit kombiniert werden.antriebjoker  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Einen Kommentar schreiben:

*
To prove you're a person (not a spam script), type the security word shown in the picture.
Anti-Spam Image