Gutachten

Anschlussdosen aus Polyamid, einem für Haftklebungen nicht empfohlenem Werkstoff

Mittwoch, den 13. Februar 2013


Abbildung 1: Anschlussdose eines Dünnschicht-Photovoltaikmoduls, die sich vom Haftpad gelöst hat

Haftklebungen in freier Bewitterung erfordern sorgfältige Langzeiterprobungen in allen Klimazonen der Erde. Bei Anlagen, die zwanzig Jahre und länger störungsfrei arbeiten sollen, sind Erprobungen durch die Anwender von Haftklebungen, hier die Hersteller von Anschlussdosen für Solarmodule, auf Grund der Erprobungszeit von 20 Jahren, nicht möglich.

mehr »

Schäden durch Unterschätzung der Beschleunigungswerte in der Blechverarbeitung

Montag, den 6. August 2007

AusheberahmenWir erhielten den Auftrag die Schadensursache für den hohen Reparaturaufwand an den Ausheberahmen an den Transferstrassen in Karosseriepressen in einem Automobilwerk in Nord-Rhein-Westfalen zu untersuchen. Auf solchen Transferstrassen in Karosseriepressen werden in der Automobilindustrie Teile aus Blech mit hoher Durchlaufgeschwindigkeit hergestellt. Die Stanz-Zieh-Werkzeuge stanzen und formen die Einzelteile vor, ohne diese sofort aus dem Blechband zu trennen. mehr »

Gutachten können die Existenz retten

Donnerstag, den 19. Juli 2007

VentiltriebAus aktuellem Anlass eine Anekdote aus unserer gutachterlichen Tätigkeit: Vor einigen Monaten bedrohten zwei falsche Gutachten einer Zylinderkopf-Montagemaschine die Existenz eines mittelständischen Maschinenbaubetriebs, weil sie Schadensersatzforderungen begründeten. Erst unsere Beurteilung der Gutachten konnte die Schadensersatzforderung abwenden. mehr »

Stip-Slick im hochbelasteten Trapezgewinde durch Mangelschmierung

Dienstag, den 3. Juli 2007

Antrieb DiagrammInfolge einer unsachgemäßen Inbetriebnahme einer Produktionsanlage kam es durch Stip-Slick in den Trapezgewindespindeln der Hubgetriebe zu einer Beschädigung der Kugellager. Wir untersuchten im Hinblick auf ein tribologisches Problem.

Bei einer Flächenpressung von über 20 N/mm2 und Kriechen, einer Umfangsgeschwindigkeit von wenigen cm / sec ist die Anwesenheit von
Schmierstoff bzw. das Vorhandensein eines Schmierspaltes notwendig, um Stip-Slick zu verhindern. mehr »